AnmeldenLinksTermineSitemapImpressum

Gesprächskreis 60+

 GESPRÄCHSKREIS 60+
– anregende Gespräche – weltoffen und fragend – nachdenklich und aktiv –


Der Gesprächskreis 60+ wird vorläufig eingestellt
Am 13. August 2014 trafen sich fünf Frauen zum - zumindest vorläufig - letzten Gesprächskreis 60+ in der Seitenkapelle der Herzberger Stadtkirche "St. Marien".
Zum Jahrestag des Mauerbaus tauschten wir Erinnerungen aus und fragten nach den sichtbaren und unsichtbaren Mauern in und um uns heute.
Und wir schauten zurück auf ein gutes Jahr Gesprächskeis 60+:  "Ich hatte mich damals so gefreut, die Ausschreibung zu lesen. Der schon bald vertraute Kreis, diese Möglichkeit sich auszutauschen - das wird mir wirklich fehlen!" sagt eine der Teilnehmerinnen.
Woran hat es gelegen, dass nach gut einem Jahr dieser Gesprächskreis endet? Es gab viele anregende Impulse, einen guten Rahmen und viel Vertrauen untereinander. Das gab Raum für die ureigensten Fragen, die in dieser Lebensphase aufkeimen. Und es gab immer wieder Terminkonflikte mit anderen Veranstaltungen. Das ist für das "Junge Alter" geradezu charakteristisch. Man ist aktiv, beweglich, interessiert, hier und da engagiert. Die Lebensphase nach dem Austritt aus dem Erwerbsleben wirft eben nicht nur neue Fragen auf, sie bietet auch zahlreiche Möglichkeiten und birgt in sich andere Verpflichtungen. Da ist eine Woche schnell gefüllt!
Sicher gibt es noch weitere Aspekte, weshalb sich dieser Gesprächskreis nicht konsolidieren konnte.
Für jetzt haben wir uns voneinander verabschiedet und sind dankbar für das was war.
Und vielleicht ergreift jemand in Zukunft neu die Initiative!
Herzlich grüßt Sie Ihre Franziska Fichtmüller